Termine

Es gibt keine Ereignisse in der aktuellen Ansicht.

Termine

Es gibt keine Ereignisse in der aktuellen Ansicht.

Kirchliche Trauung

Die kirchliche Trauung ist ein besonderer und feierlicher Gottesdienst, in dem zwei Menschen um Gottes Segen für Ihre Ehe bitten und sich als von Gott einander anvertraute Partner zueinander bekennen.

Voraussetzung für eine evangelische Trauung ist, dass das Paar bereits standesamtlich verheiratet ist. Bei einer evangelischen Trauung im engeren Sinn sind beide Ehepartner evangelisch. Bei einem gemischt-konfessionellen Paar oder einem Paar, bei dem ein Ehepartner keiner christlichen Gemeinde angehört, sieht die Trauung im Wesentlichen aber ähnlich aus. Eine ökumenische Trauung ist normalerweise entweder eine Trauung nach evangelischem Ritus mit katholischer Beteiligung, oder nach katholischem Ritus mit evangelischer Beteiligung. Ist keiner der Ehepartner Mitglied einer evangelischen Gemeinde, ist eine evangelische Trauung in der Regel nicht möglich.

Im Traugespräch wird alles besprochen, was dem Traugottesdienst betrifft. Ein Termin für ein erstes Gespräch sollte so früh wie möglich mit Pfarrer Dittmann abgesprochen werden. In der Regel gibt es mindestens zwei Gespräche: Ein Vorgespräch einige Monate vor der Trauung, bei dem alle formalen Dingen besprochen und Fragen geklärt werden, und ein Gespräch wenige Wochen vor der Trauung, bei dem es vor allem um persönliche Dinge geht.